Next Big Thing – Mikrobiom Analyse

Die Medizin, genauer gesagt die Wissenschaft, hat etwas Neues, etwas bahnbrechendes, entdeckt – das Mikrobiom! Meist einfach als Darmflora bezeichnet, ist eine Ansammlung an Bakterien in unserem Darm viel wichtiger als man lange vermutet hat, man spricht nun sogar von einem weiteren Organ, einem Super-Organ. Das neu entdeckte Super-Organ ist eine weitgehend unentdeckte Schaltzentrale in unserem Körper, 30 Billionen Bakterien bilden ein Universum für sich und zeichnen für eine ganze Reihe von Dingen verantwortlich. Das Mikrobiom ist im wesentlichen im Dünndarm zu Hause und es wiegt ca. 2 Kilogramm

Mikrobiom Analyse Kit – myBioma – JETZT BESTELLEN

Die Darmgesundheit ist wesentlich Verantwortlich für unsere Gesundheit. Die Bakterien im Darm verarbeiten Nahrungsmittel und Nährstoffe und transportieren sie in unseren Körper. Geht es unserem Darm schlecht, geht es uns schlecht. Die Bakterien zeigen frühzeitig an, wenn schwerwiegende Krankheiten im entstehen sind oder was die Ursache für die unangehme Situation ist. Insbesondere bei lästigen, lang andauernden Krankheiten wie dem “Reizdarm” verzweifeln bislang Ärzte und Patienten da man oft über viele Monate, teils Jahre auf der Sache nach der Ursache ist / war.

Die Analyse des Mikrobioms ist hier ein Gamechanger, sie ist allerdings noch kein weitläufiger Diagnose-Standard, da sie sehr neu ist und viele Ärzte zunächst skeptisch sind. Das waren sie wohl auch bei der Einführung des Stethoskops oder des Röntgens. Die Idee das Mikrobiom (gesamt) zu analysieren ist nicht neu, bis vor kurzem war dies allerdings wenig praktikabel, da es viel zu teuer war das sogenannte Next-Generation-Sequencing (kurz “NGS”) Verfahren anzuwenden. Ein zweites Problem lag in der Software. Wenn man die Kosten auf sich nahm, stand man vor einem Bio-Informatik Problem – die Software zur Entschlüsselung von 4 GB Genetischer Analyse-Daten (aller Bakterien in einer Stuhlprobe) ist alles andere als trivial.

In den letzten Jahren hat sich im Bereich der Genanalyse viel getan und das erklärt warum plötzlich die Erforschung des Mikrobioms wieder Rückenwind bekommen hat. Die Kosten der NGS-Analyse sind extrem gefallen und plötzlich erschwinglich. Mit der Verbreitung neuer Anwendungsfälle werden die Kosten sie werden weiter fallen. In 5-10 Jahren wird die Analyse so günstig sein und wahrscheinlich direkt (ohne Labor) möglich sein in der Apotheke – davon bin ich überzeugt.

Die heutige Mikrobiom-Tests sind bereits für jedermann zu Hause machbar. Die Proben schickt man an und der Bericht ist über das Internet (gesichert) abrufbar. Die Krankenkasse übernimmt diese NGS-Analyse der Darmflora noch nicht, da die Tests noch als “Gesundheits-Lifestyle” Test gelten – kurz gesagt das Thema ist auf für die Kassen noch zu jung. Private Krankenversicherungen übernehmen die Kosten des Mikrobiom-Tests ganz oder teilweise, wie ich von Freunden gehört habe.

myBioma – Mikobiom Analyse aus Österreich

myBioma – Ein Startup aus Österreich zählt zu den führenden Namen in diesem Bereich. Dank einer engen Kooperation mit der Universität Wien (Medizin) und dem spezifischen Know-How des Gründerteams, wurde der NGS-Analyseprozess für das Mikrobiom soweit standardisiert das jedes Labor (mit den richtigen Maschinen) Partner werden kann. Verkauft wird das Produkt bereits in ausgewählten Apotheken bzw. in der Online Apotheke (beavit.at). Am 11.11.2019 gibt es beispielsweise einen Aktionstag in der Wiener Urania Apotheke wo man auch das Gründerteam treffen wird!

>>> Infos zum Aktionstag in der Urania Apotheke | 11.11.2019 <<<

Die technisch herausragende Software von myBioma entschlüsselt die genetischen Informationen der Darmflora-Bakterien, die sich in einer Stuhlprobe finden. Diesen Schritt machen sie besser als andere und genau hier liegt auch der USP, der auch namhafte Business Angels und uns Venture Capital Investor der ersten Stunde überzeugt hat.

Die Ergebnisse werden nach der vollkommen anonymen Auswertung im Labor direkt in eine Handy-App gespielt, welche der Kunde mit einem einzigartigen Code des “Kits” (der Schachtel mit dem Probe-Stäbchen das man zugeschickt bekommt) entsperren kann. Auch als Leihe ist die Mikrobiom-Analyse verständlich aufbereitet und es wird viel rund um jeden Faktor der Analyse zur Nachlese angeboten.

>>> Online Apotheke (beavit.at) Mikrobiom Analyse Kit – BESTELLEN <<<

Wichtig: Es ist etwas Geduld gefragt. Für die Auslieferung der Daten muss man aktuell noch rund 4 Wochen warten, dass ist für eine NGS Analyse quasi “Lichtgeschwindigkeit” – in Zeiten wo wir aber Instant Response gewohnt sind, erwähne ich das lieber.

Der Schlüssel zu einem unbeschwerten Leben

Gesund leben, Sport machen und regelmäßig prüfen bzw. optimieren. Wir immer im Leben, sollte man ganz besonders auch bei seiner Darmgesundheit konsequent und diszipliniert sein und regelmäßig Fortschritte prüfen. Da sich das Mikrobiom stark verändert, etwa durch Krankheiten, Schwangerschaften, Stress oder aber nach der Umstellung zu mehr Sport und gesünderer Ernährung, sollte man die Analyse regelmäßig (empfohlen wird alle 3-4 Monate) wiederholen. Die Ergebnisse werden so erst richtig spannend – ihr werdet erstaunt sein, wie sich euer Universum im Darm verändert.

Die Mikrobiomforschung bringt täglich neue Erkenntnisse ans Licht. So wissen wir heute etwa das für die Entstehung von Übergewicht die Bakterien mehr Verantwortung haben als wir dachten. Fettleibigkeit liegt nicht etwa nur an einer zu hohen Kalorienzufuhr und dem tatsächlichen Kalorienverbrauch. Übergewichtige Menschen haben ein andersartiges Mikrobiom. Die Bakterien dieser Menschen verwerten Nahrung deutlich besser und ziehen aus ihr mehr Kalorien, als dies die Bakterien bei schlanken Menschen tun. Die Ablagerung in den Fettspeichern ist die Konsequenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.