Alteryx Inc. – Ein starker Investment Case!

Zusammenfassung

  • Daten sind das neue Gold, und Alteryx ist ein Softwareanbieter der vom Datenanalyse-Boom profitiert.
  • Die Kunden insb. große Beratungsunternehmen lieben die Lösungen von Alteryx.
  • Das Unternehmen wächst schnell und übertrifft regelmäßig Erwartungen.
  • Alteryx hat viel Raum für nachhaltiges Wachstum und steigende Gewinnmargen in der Zukunft.
  • Alteryx ist ein Investment mit überdurchschnittlichem Risiko, die Ertragschancen der Aktie erscheinen dennoch verhältnismäßig attraktiv.
  • Langfristig attraktives Entwicklungspotenzial – die Aktie ist aktuell am höchsten gewichtet in meinem Wikifolio.

Alteryx – Eine der besten Datenanalyse Platformen

In der Evolution der Digitalisierung, ist Datenanalyse eine der wichtigsten Prioritäten für alle Arten von Unternehmen. Daten sind Assets die heute in vielen Unternehmen noch im verborgenen liegen und nicht ausreichend genutzt werden – es fehlt in vielen Fällen gar nicht so sehr am Bewusstsein, sondern vielmehr an den Fachkräften (sog. Data Scientists) die datengetriebene Entscheidungen aufbereiten können. Genau in diese Kerbe schlägt Alteryx.

Alteryx bietet Software, die diesen Datenanalyseprozess einfacher, leichter und effizienter macht. Das Unternehmen rechnet damit, dass der gesamte adressierbare Markt fast 28 Milliarden Dollar groß ist und in den kommenden Jahren gar auf bis zu 49 Milliarden Dollar heranwachsen wird. Das Unternehmen hat über 5.600 aktive Kunden, darunter 34% sog. Global 2000. Die Wachstumsrate lag im letzten Quartal über 130% – das sind Zahlen die wir von Startups gewohnt sind. 2019 wurde das Unternehmen sogar als Gartner Peer Insights Customer Choice ausgezeichnet.

Zahlen Daten, Fakten

Analysten empfehlen die Aktien mehrheitlich (siehe Grafik 1), bei einem durchschnittlichen Kursziel von USD 126,00 mit einem Ertragspotenzial von rund 22,5%. Der jüngste Kurs rutsch bei Tech-Aktien (im allgemeinen) hat eine Kauf Chance geöffnet.

Grafik 1, Quelle: Bloomberg (30.12.2019)

Besonders interessant finde ich das einer der bislang besten Analysten (Derrick Wood) das Papier mit einem Kursziel von USD 147 bewertet (siehe Grafik 2).

Grafik 2, Quelle: Bloomberg (30.12.2019)

Der Umsatz im letzten Quartal betrug USD 103,4 Mio., das entspricht einer Steigerung von 64% gegenüber dem Vorjahr und einem Wachstum von 132% auf jährlicher Basis. Der bereinigte Gewinn pro Aktie belief sich auf USD 0,24 und übertraf damit die Erwartungen der Analysten um sagenhafte USD 0,15. Bei der Betrachtung der Entwicklung der Gewinnmargen ist zu beachten, dass Alteryx 90% des Umsatzes als Bruttogewinn erzielt (vgl. Grafik 3). Selbst unter Berücksichtigung der relativ sportlichen Forschungs- und Entwicklungausgaben, sowie der allgemeinen und administrativen Ausgaben, ist das Unternehmen profitabel. Kosten für Vertrieb und Marketing schlagen sich mit rund 51% des Umsatzes sehr stark zu buche.

Grafik 3, Quelle: Bloomberg (30.12.2019)

Betrachtet man die Bewertung anhand des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV), erscheint Alteryx mit einem Forward-PE-Verhältnis von etwa 115 irrational teuer. Ich teile aber die Meinung führender Analysten das die aktuellen Gewinne nicht wirklich die wahre zugrunde liegende Ertragskraft des Unternehmens widerspiegeln, da die Vertriebs- und Marketingausgaben derzeit 50 % des Umsatzes ausmachen – das Unternehmen ist im Moment noch in einer exponentiellen Wachstumsphase und wird nachvollziehbar erst Mittelfristig (mit deutlich höherem Marktanteil) die Gewinnmargen stark nach oben drehen.

Conclusio

Ich sehe in Alteryx einen extrem spannenden investment case und habe sie daher in meinem Wikifolio (DIGITAL GAMECHANGERS) aktuell am höchsten gewichtet. Wettbewerber wie Salesforce – die kürzlich Tableau akquiriert haben – habe ich natürlich am Radar und sehe ich durchaus als mögliche Ergänzung in meinem Wikifolio, sofern ich wieder einer bessere Equity-Story zu dem Wert herauslesen kann. Datenanalyse ist die Grundlage für den nächsten Schritt in der Digitalen-Evolution zur Künstlichen Intelligenz (KI). Wie ich bereits in meinem letzten Blog-Artikel beschrieben habe, bin ich persönlich überzeugt das jene Software-Unternehmen die sich für das Zeitalter der KI rechtzeitig stark aufstellen, mittel- und langfristig, deutlich höheres Potenzial haben als andere. Folglich werde ich mich (auch in meinen Venture Investments) erneut stärker auf diesen Bereich konzentrieren.


Offenlegung: Ich bin privat und über Wikifolio bei Alteryx investiert. Ich habe diesen Artikel eigenhändig mit Bezug auf externe Quellen geschrieben und er drückt meine eigene Meinung aus. Ich erhalte keine Entschädigung für diesen Artikel. Ich schreibe da ich meine Gedanken zu Investments gerne im Sinne eines „Social Traders“ gerne teile, daher verwalte ich auch ein öffentlich einsehbares Wikifolio. Der Artikel ist ausdrücklich nicht als Anlageempfehlung oder Beratung zu verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.